Butler

Butler 4.1.14

Äußerst flexibler Datei-Launcher

Butler ist kein x-beliebiger Datei-Launcher. Über eine Menüleiste oder ein Docklet – ein Mini-Dock – erreicht man Anwendungen und Dokumente, Laufwerke und Lesezeichen, die Zwischenablage und eine Suchmaschine für das Internet. Ganze Beschreibung lesen

Ausgezeichnet
9

Butler ist kein x-beliebiger Datei-Launcher. Über eine Menüleiste oder ein Docklet – ein Mini-Dock – erreicht man Anwendungen und Dokumente, Laufwerke und Lesezeichen, die Zwischenablage und eine Suchmaschine für das Internet.

Wie im richtigen Leben wird man den Butler nie wieder gehen lassen, hat man das Programm erst einmal auf den Rechner installiert. Die kostenlose Software kann unglaublich viel, wirkt aber wie eine logische Erweiterung des Schreibtisches. Die Arbeit am Computer wird mit Butler in vielerlei Hinsicht angenehmer.

Butler hat sich dem Ziel verschrieben, Arbeitsschritte zu verbessern. Da dieses Ziel für jeden Anwender anders aussieht, lässt sich die Freeware bis ins letzte Detail konfigurieren. Man kann Verknüpfungen im Butler-Menü erstellen, Anwendungen und Dokumente per Tastenkürzel aufrufen, iTunes bedienen, browserunabhängige Lesezeichen eingeben, die Zwischenablage einsehen und speichern.

Die Funktion für browserunabhängige Lesezeichen ist auf keinen Fall zu unterschätzen und besonders praktisch, wenn man mit unterschiedlichen Navigationsprogrammen arbeitet. Eine flexible Suchfunktion passt die Internetsuche ganz an die Gewohnheiten des Anwenders an: Man kann angeben, welche Suchmaschinen verwendet werden sollen und welche nicht.

Fazit Butler hat definitiv eine Lücke auf dem OS X-Schreibtisch ausfindig gemacht – und geschlossen. Mit der Software greift man deutlich schneller auf elementare Bestandteile des Betriebssystems zu.

Butler

Download

Butler 4.1.14